Prof. Dr. Inigo Bocken

vcard   publications   curriculum vitae

Geboren 29. Juli 1968 in Schoten/Antwerpen (Belgien)

Klass. Gymnasium Sint-Jan Berchmanscollege Merksem/Antwerpen

Studium der Philosophie in Antwerpen und Leuven, Nebenfach Religionswissenschaften und Mediävistik

1997: Promotion in der Philosophie an der Radbouduniversität Nijmegen (damals Katholieke Universiteit Nijmegen), Promotor: Prof. Dr. Wilhelm Dupré

1998-1999: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Heyendaal-Institut für Theologie und Wissenschaft in Nijmegen

1999-2000: Gastforscher (Niel Stensen Stipendium) am Thomas Institut für Mittelalterliche Philosophie an der Universität zu Köln

2000-2011: wissenschaftlicher Mitarbeiter am interdisziplinären Zentrum für Ethik an der Radbouduniversität Nijmegen, dessen Geschäftsfüher er von 2002 bis 2005 war, ebenso Assistent beim Lehrstuhl für theologische Ethik (Prof. Jean-Pierre Wils)

2002-2003 (Wintersemester) Lehrstuhlvertretung Mittelalterliche Philosophie (Prof. Dr. Jos Decorte +)

2004-2006: Gastforscher (Alexander von Humboldtstipendium) Institut für Philosophie der Universität Hildesheim

2007: Leiter einer Forschungsgruppe über Visualität im 15. Jahrhundert an der königliche flämische Akademie von Belgien für Wissenschaft und Kunst

2008- heute: Associate Professor Fakultät Philosophie, Theologie und Religionswissenschaften Radboud-Universität Nijmegen

2011- heute : Wissenschaftlicher Direktor des Titus Brandsma Instituts für Mystik- und Spiritualitätsforschung an der Radbouduniversität Nijmegen

Gastprofessuren an der Primorsk University Koper (Slowenien), Sant’Anselmo Rom (Italien).

2016 Professur für Philosophie, insb. Sozialphilosophie, Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues